Darmsanierung in Hamburg

Der Begriff der Darmsanierung beschreibt die Möglichkeit, schädliche Einflüsse und ein Ungleichgewicht des Darms zu therapieren.
Nicht selten sind Beschwerden im Magen Darm Trakt durch eine Fehlbesiedlung im Darm bedingt.
Auch Abgeschlagenheit bis Depression können einen Zusammenhang mit einer Ungleichgewicht des Darms haben, da im Darm 95% des wichtigen Serotonin mittels Tryptophan gebildet wird. Ist die Aufnahme dieser Aminosäure gestört, kann es zu einer verringerten Serotoninbildung, mit in schweren Fällen Ausbildungeiner Depression, kommen.

Mittels spezifischer Spezialstuhluntersuchungen, kann das Verhältnis der wichtigsten Keime zueinander kontrolliert und behandelt werden.
Auch Pilze wie Candida werden überprüft und können bei Bedarf mit natürlichen Mitteln und ggf. auch schulmedizinischen Präparaten behandelt werdn.

Unter anderen verwenden wir mikrobiologische Verfahren (MbT) zur Darmsanierung.

Hierbei werden spezifische, für den Patienten, wichtige Keimsorten unterstützt, sowie eine übermäßige Keimvermehrung reduziert, und so ein neues Gleichgewicht wieder hergestellt.